Nützt der Piratenpartei ein Delegiertensystem?

Fulleren's Blog

Ein Alleinstellungsmerkmal der Piratenpartei ist, das jedes Mitglied zu Landesparteitagen und Bundesparteitagen fahren kann und dort mitentscheiden darf. Bei Bundesparteitagen hat sich dabei das Problem ergeben, dass ein Antragsstau aufgelaufen ist. In der Regel wurden zu einem Bundesparteitag ca. 200 neue Anträge eingereicht aber nur ca. 50-80 behandelt. Der Antragsstau war zwischenzeitlich über 600 Anträge in der Warteschlange. Aktive die die Anträge vorbereiten, die dann jahrelang nicht abgestimmt werden, wenden sich natürlich frustriert von der Partei ab.
Da die Antragsreihenfolge nicht feststeht und man sich nicht auf alle 600 Anträge vorbereiten kann, hat der Antragsstau zur folge, das viele Anträge abgestimmt werden, die nur wenige gelesen haben. Da jeder versucht seinen Antrag irgendwie behandelt zu bekommen, wird stundenlang über die Tagesordnung diskutiert, so geht viel Zeit verloren.
Auf Landesebene z.B. in NRW existiert das Problem Antragsstau nicht.
Die Teilnehmerzahlen auf Landesparteitagen und Bundesparteitagen sind nach einem Hoch in 2012/2013 rückläufig…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.136 weitere Wörter

Advertisements

Niemals geht man so ganz…

ballerstaedt

Am 20.10.2014 bin ich von meinem Amt als politischer Geschäftsführer der NRW Piraten zurück getreten. Und bevor ich hier zu den Gründen schreibe, die dazu geführt haben, möchte ich mich erstmal bedanken für all die lieben Reaktionen, die danach kamen. Ihr habt mir diese schwieriger Entscheidung erträglicher gemacht.
Ich habe in dieser Partei wirklich gute Menschen kennen gelernt. Menschen die alles tun um die Piraten vorran zu bringen. Menschen die sich aufopfern und in ihrer Freizeit, man kann das garnicht oft genug betonen, daran arbeiten die Gesellschaft und die Politik ein wenig besser werden zu lassen. Einige dieser Menschen sind zu echten Freunden geworden. Menschen von denen ich hoffe, dass wir noch viele Jahre Seite an Seite bleiben. Bei all denen will ich um Verzeihung bitten. Um Verzeihung dafür, dass mir am Ende einfach die Puste ausgegangen ist.

Ich habe das Amt des politischen Geschäftsführer auch immer als ausgleichendes Amt…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.289 weitere Wörter