Paderborn gegen Rechts, Pressemitteilung 12.01.2016

Es wird Zeit für Widerstand

Am 15.01.2016 geht in Paderborn ein breites Bündnis gegen Rechts auf die Straße, um zu zeigen, dass fremdenfeindliches und rassistisches Gedankengut nirgendwo Platz haben darf.
Die Fraktion der ‚DIELINKE./Piraten‘ im Kreistag Paderborn wird daher nicht am Neujahrsempfang des Kreises auf der Wewelsburg teilnehmen sondern wird sich geschlossen gegen die rechte Gesinnung der AfD stellen.
Wir bedauern, dass weder Bürgermeister Dreier noch Landrat Müller ihre Termine zur Sportlerehrung oder zum Neujahrsempfang abgesagt haben, um gemeinsam mit den Paderbornern zu protestieren.
„Wäre ich Sportlerin oder ehrenamtliche Helferin – es wäre mir eine größere Ehre, gemeinsam mit Bürgermeister und Landrat gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Hass in Paderborn Gesicht zu zeigen. Es ist so viel wichtiger, dieses Zeichen zu setzen, als gleichzeitig zu feiern, während wir dem braunen Mob die Paderborner Straßen und damit die Stadt und den Kreis Paderborn überlassen!“ – sagt Sabine Martiny, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion.
Das Fraktionsbüro in der Ferdinandstr. 25 wird ebenfalls besetzt sein.